Mieten Sie sich Ihr Hausboot im Spreewald

Hausboot Lutki

ab 190 Euro
4 Personen
Keine Hunde erlaubt

Hausboot Neptun

ab 190 Euro
4 Personen
Keine Hunde erlaubt

Hausboot Milan

ab 190 Euro
4 Personen
Keine Hunde erlaubt

Hausboot Möwe1

ab 230 Euro
5 Personen
Keine Hunde erlaubt

Hausboot Möwe2

ab 190 Euro
4 Personen
Keine Hunde erlaubt

Hausboot Möwe3

ab 129 Euro
4 Personen
Keine Hunde erlaubt

Hausboot Möwe4

ab 129 Euro
4 Personen
Keine Hunde erlaubt

Hausboot Möwenblick

ab 190 Euro
4 Personen
Keine Hunde erlaubt

Schwimmende Häuser und Hausboote mieten

Waren Sie schon einmal in Amsterdam im Urlaub? Dann sind Ihnen sicher die Hausboote aufgefallen, die man hier häufig an den bekannten Amsterdamer Grachten sieht. Diese dienen nicht nur Touristen als Unterkunft; für einige Niederländer sind sie sogar fester Wohnsitz. Mittlerweile gibt es in den Niederlanden zahlreiche ganze Siedlungen solcher Hausboote. Haben Sie schon einmal etwas von Schwimmenden Häusern gehört? Diese auch als Floating Houses beziehungsweise Hausboote bezeichneten Unterkünfte sind der Urlaubstrend schlechthin. Der Grund: Sie wohnen nicht nur am Ufer eines Sees, sondern direkt auf dem Wasser. Entwickelt wurde diese Bauform wie vorweg bereits erwähnt von den Niederländern. Das Wohnkonzept der Zukunft ist nicht nur modern, sondern hat noch einen weiteren Hintergrund: Diese Häuser ersetzen die Deiche, welche niederländische Ortschaften für gewöhnlich vor Hochwasser schützen. Der Clou dabei ist, dass die Häuser direkt auf dem Meeresspiegel auf Pfeilern aus Stahl gebaut werden und sich automatisch anheben, wenn der Meerwasserspiegel ansteigt. Vor einer Überflutung müssen Sie also in dieser Art der Unterkunft keine Angst haben.

Diese Vorteile bieten Ihnen die Schwimmenden Häuser

Ähnlich wie ein normales Ferienhaus haben auch die Schwimmenden Häuser den Vorteil, dass Sie im Urlaub flexibel sind. Sie möchten sich nicht zwingend an die Essenszeiten in Hotels richten? In den Floating Houses haben Sie damit kein Problem, denn Sie können Ihre Mahlzeiten zu sich nehmen, wann immer Sie möchten. Die meisten der Häuser sind wie eine normale Ferienwohnung auch mit einer komplett eingerichteten Küche ausgestattet. In dieser finden Sie neben einem Herd und einem Backofen auch einen Kühlschrank, Toaster und Kaffeemaschine. So müssen Sie während Ihrer Ferien auf dem Wasser auf nichts verzichten und können sich Ihr Essen jederzeit selbst zubereiten. Vielleicht entscheiden Sie sich aber auch für eines der Häuser, in welchen ein zusätzlicher Brötchenservice angeboten wird? In diesem Fall bekommen Sie jeden Morgen frische Brötchen direkt ins Haus geliefert; komfortabler geht es wirklich nicht! Ein weiterer Vorteil der Schwimmenden Ferienhäuser: Während Hunde in vielen Hotels nicht gerne gesehen und höchstens geduldet sind, ist Ihr Vierbeiner in den „Hotels auf dem Wasser“ meist ein gerne gesehener Gast. Auch für Ihre Kinder ist die Unterkunft sicher ein einziger Abenteuerspielplatz.

Ferien auf dem Wasser: Ein Trend, der begeistert

Immer mehr Menschen zieht es in ihrem Urlaub in die Natur. Dies verwundert kaum, denn viele von uns verbringen ihren Arbeitsalltag jeden Tag ausschließlich hinter dem Schreibtisch. In den Schwimmenden Häusern können Sie sich eins mit der Natur fühlen. Straßenlärm ist weit weg. Stattdessen hören Sie das leise Plätschern des Wassers und hin und wieder ein Vogelzwitschern. Allein der Blick auf das Wasser hat für viele etwas sehr Beruhigendes. Der Urlaub auf einem Hausboot ist daher allen Stressgeplagten unbedingt zu empfehlen. Bereits nach wenigen Tagen werden Sie spüren, wie Sie merklich ruhiger werden und der Stress des Alltags von Ihnen abfällt.

Unterschiedliche Haustypen für jeden Geschmack

Selbstverständlich sind die schwimmenden Häuser in unterschiedlichen Größen verfügbar, so dass Sie gewiss das für sich passende Angebot finden. Verreisen Sie nur mit Ihrem Partner, genügt eine Grundfläche zwischen 30 und 50 Quadratmeter sicher völlig. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Schwimmende Häuser, die mit einer Wohnfläche von bis zu 200 Quadratmeter großzügig dimensioniert und damit für eine mehrköpfige Familie geeignet sind. Bedenken sollten Sie jedoch, dass die Schwimmenden Häuser meist mehrstöckig sind. Während Sie im Untergeschoss Ess- und Wohnbereich sowie die Küche finden, befinden sich die Schlafräume für gewöhnlich in der obersten Etage. Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität sind die Häuser also nur bedingt zu empfehlen. Auf ein Wohlfühlklima müssen Sie in den Häusern dank moderner Klima- und Heiztechnik hingegen nicht verzichten. Einmalig ist sicher die Ruhe; morgens beim Aufwachen hören Sie nichts weiter als das leise Plätschern des Wassers. Charakteristisch für diese Art der Unterkunft ist ebenso der traumhafte Ausblick. Damit Sie diesen vollends genießen können, verfügen die meisten schwimmenden Unterkünfte über viele Glasflächen. Dies bedeutet im Umkehrschluss natürlich ebenso, dass Neugierige Sie auch von außen beobachten können. Wenn Ihnen Ihre Privatsphäre also heilig ist, könnte das schwimmende Haus für Sie vielleicht nicht das richtige sein.
Beliebte Destinationen deutschlandweit
Schwimmende Häuser gibt es mittlerweile vielerorts auch bei uns. Besonders groß ist die Auswahl natürlich im Norden des Landes. Die Mecklenburger Seenplatte zählt zu einer der schönsten Regionen Deutschlands. Auch am Geierswalder See, der zum Lausitzer Seenland gehört, können Sie Floating Houses mieten und Ihre Ferien auf dem Wasser verbringen. Der Senftenberger See nahe Dresden ist ein weiteres beliebtes Naherholungsgebiet, auf welchem Sie Schwimmende Häuser anmieten können. Im Lausitzer Seenland im Nordosten von Deutschland gelegen, eignet sich diese Region perfekt für einen Familienurlaub. In der näheren Umgebung gibt es nicht nur zahlreiche gut ausgeschilderte Radwege, auch der Tierpark Senftenberg oder das Erlebnisbad Senftenberg sorgen für Kurzweil. Die Ski- und Eishalle Snowtropolis sowie der Saurierpark in Kleinwelka sind weitere beliebte Ausflugsziele in der Region. Doch auch im Herzen von Deutschland gibt es einige traumhafte Seen. Die Goitzsche beispielsweise ist für Ferien auf dem Wasser wie gemacht. In den Schwimmenden Häusern haben Sie einen unverbauten Blick auf die Goitzsche. Genießen Sie am Abend den Sonnenuntergang, wenn die Touristenströme bereits längst wieder auf dem Heimweg sind. Ein Urlaub auf solch einem Hausboot eignet sich aber auch hervorragend für alle Wassersportler. Nutzen Sie die direkte Nähe zum See für romantische Bootsfahrten auf dem See oder schwimmen Sie einfach gemütlich im See. Modern ausgestattete Hausboote sind in der Regel mit einer Terrasse ausgestattet. Auf dieser können Sie den Morgen gemütlich mit einem ausgedehnten Frühstück mitten in der Natur starten. Nicht unerwähnt bleiben sollte die größte deutsche Ostseeinsel Rügen. Auch hier finden Sie spektakuläre schwimmende Häuservarianten, die Ihnen einen unverbauten Blick auf den Sonnenuntergang auf der Nachbarinsel Hiddensee erlauben. Urlaub in solch einer Unterkunft hat übrigens auch in den kalten Wintermonaten ihren Reiz, denn die schwimmenden Hotels sind meist mit Kamin ausgestattet. Machen Sie es sich vor diesem gemütlich und finden Sie die perfekte Entspannung. Mit etwas Glück können Sie vielleicht sogar eines der Häuser mit eigener Sauna für sich buchen. Allerdings sollten Sie sich beeilen, denn diese Unterkünfte sind vor allem während der Hauptsaison und in der Ferienzeit schnell ausgebucht. Definitiv ist diese Art des Urlaubs etwas ganz Besonderes und unterscheidet sich deutlich von einem Aufenthalt im Hotel. Das schwimmende Ferienhaus kann durchaus als Luxus pur bezeichnet werden.

Diese Vorteile erwarten Sie während Ferien in einer schwimmenden Unterkunft:

  • dank guter Isolierung und moderner Heizung auch für die Nebensaison geeignet
  • mit voll ausgestatteter Küche, so dass Sie sich selbst versorgen können
  • Hausboote sind bis 15 PS führerscheinfrei und von jedem fahrbar
  • Hausboote mit Badeleiter ermöglichen einen problemlosen Einstieg in den See zum Baden
  • Sonnendeck mit Sitzmöglichkeiten und Grillplatz: für die Sommermonate unverzichtbar
  • unverbauter Ausblick auf den See und in die freie Natur

Zweifelsohne sind die schwimmenden Ferienunterkünfte ein riesiger Boom, war es doch lange Zeit nur möglich, solche Unterkünfte in den Niederlanden oder weit weg in den USA oder auf Inseln in der Südsee zu buchen. Wer solche Ferienunterkünfte vermietet, kann sich also freuen: Statistiken haben ergeben, dass die Häuser auf dem Wasser teilweise für bis zu zehn Jahre im Voraus ausgebucht sind. Sie sollten sich also beeilen, wenn Sie diese Unterkunft mit dem ganz besonderen Flair einmal selbst erleben möchten.

Was ist der Unterschied zwischen Hausboot und Schwimmendem Haus?
Möchten Sie während Ihres Aufenthaltes auf dem Wasser möglichst flexibel sein? Dann sollten Sie sich für ein Hausboot entscheiden, denn diese Art der Unterkunft ist meist mit einem Motor ausgestattet, so dass ein Ortswechsel problemlos möglich ist, da das Boot mobil ist. Einen Führerschein benötigen Sie übrigens in der Regel nicht, um solch ein Hausboot zu steuern. Motoren bis zu einer Leistung von 15 PS sind führerscheinfrei. Es gibt jedoch auch Hausboote, die fest am Steg verankert werden und mit denen kein Standortwechsel möglich ist. Am besten erkundigen Sie sich vor Ihrem Urlaub beim jeweiligen Anbieter, um welche Variante es sich bei der von Ihnen gewählten Destination handelt. Hausboote sind also die mobile Variante, die bevorzugt auf Flüssen oder Kanälen eingesetzt wird. Auf einem Hausboot sind Sie praktisch Ihr eigener Kapitän und können Ihre Route und das Fahrtempo selbst bestimmen. Dieser Urlaub zum Entschleunigen ist aber auch perfekt dazu geeignet, möglichst viel von Deutschland zu entdecken. Immerhin wachen Sie – ähnlich wie bei einer Kreuzfahrt mit einem der großen Ozeanriesen – jeden Morgen an einem anderen Ort auf. Die perfekten Regionen für einen Hausbooturlaub sind die Bundesländer Mecklenburg und Brandenburg mit ihrem weit verzweigten Netzwerk an malerischen Wasserwegen. Wie geschaffen sind diese nicht nur zum Schippern; auch Angler kommen bei solch einem Urlaub voll auf ihre Kosten. Auch Kanufahren ist auf den Flüssen und Kanälen ein Erlebnis, welches Ihnen lange in Erinnerung bleiben wird. Übrigens: Planen Sie einen Hausbooturlaub, vergessen Sie Ihr Fernglas nicht, denn vielerorts treffen Sie auf eine atemberaubende und seltene Flora und Fauna. Mit etwas Glück werden Sie nicht nur Fischreihern, sondern auch dem seltenen Eisvogel begegnen. Das Schwimmende Haus besitzt für gewöhnlich keinen Motor und ist damit fest an einen Ort gebunden. Solche Ferienhäuser sind auf einem Körper aus Beton errichtet und damit unsinkbar. Vor einer Seekrankheit müssen Sie natürlich keine Angst haben, denn die Häuser sind mit sogenannten „Stoßdämpfern“ sicher am Steg befestigt. Das Schwimmende Haus befindet sich im Gegensatz zum Hausboot nicht auf einem Fluss, sondern meist auf einem See.
Darum Urlaub auf einem Floating House

Die Floating Houses sind die ideale Urlaubsdestination für alle, die sich mit der Natur verbunden fühlen. Dabei müssen Sie auf einen gewissen Luxus kaum verzichten, denn Schwimmende Häuser zeichnen sich nicht nur durch eine einzigartige Architektur, sondern auch durch eine komfortable Innenausstattung aus. Übrigens: Wenn Ihnen ein Urlaub auf einem Hausboot nicht ausreicht und Sie dauerhaft auf dem Wasser leben möchten, gibt es mittlerweile sogar einige Anbieter, bei welchen Sie schwimmende Häuser käuflich erwerben können. Ähnlich wie in den Niederlanden ist diese Variante des Wohnens auch bei uns längst keine Utopie mehr: Der Wohnraum in den Städten wird immer knapper; die Naturnähe in den Häusern auf dem Wasser dagegen der Traum vieler. Die Umsetzung kann jedoch teilweise recht schwierig sein. Sind noch keine anderen Hausboote in der Nähe vorhanden, müssen Internet, Wasser- und Stromleitungen neu verlegt werden.

Mieten Sie sich jetzt Ihr schwimmendes Haus im Spreewald bei Floatinghouse.